Schlagwort-Archive: Ungewissheit

07.05.2019 – das Ende der Ungewissheit

Immer noch kein Befund. Die MRT-Untersuchung ist nun fast auf den Tag genau drei Wochen her. Ich drehe fast durch vor Ungewissheit. Am Vormittag rufe ich auf der Station an – irgendwer muss doch irgendeine Information haben! Die Schwester, die am anderen Ende der Leitung ist, will mich abwimmeln. Nein, es gibt keine neue Info und außerdem hätten sie gestern erfahren, dass die Ärztin, die die Auswertung macht, diese Woche im Urlaub sei, ich bräuchte also nicht jeden Tag anzurufen. Ich sacke in mich zusammen und merke, wie mir die Tränen in die Augen steigen. Ich will mir am Telefon keine Blöße geben, dennoch kann ich mich nur noch mit tränenerstickter Stimme verabschieden. 07.05.2019 – das Ende der Ungewissheit weiterlesen

24.06.2015 – Nervenflattern

Seit Tagen beobachte ich dich mit Argusaugen:
Du siehst einen Hund, wo keiner ist – vielleicht ist es gesunde kindliche Phantasie, vielleicht auch nicht…
Du schwankst beim Laufen öfter hin und her – vielleicht ist es Einbildung, vielleicht auch nicht…
Dein Auge ist nachts häufiger halboffen als sonst – vielleicht ist es Zufall, vielleicht auch nicht…
Du weinst in der letzten Zeit viel öfter und liegst matt auf dem Boden – vielleicht ist es harmlos, vielleicht auch nicht…
Bist du tatsächlich schneller erschöpft als früher? Oder kommt mir das nur so vor?

24.06.2015 – Nervenflattern weiterlesen