14.01.2015 – 365 Tage neues Leben

365 Tage sind seit dem schrecklichsten aller Tage vergangen.
Jeder Blick auf die Uhr katapultiert uns zurück zu dem, was vor genau einem Jahr geschehen ist.
Bereits gestern musste ich immer wieder daran denken, dass Papa mich mit dir ins Krankenhaus gefahren hat. Wir beide voller Sorge um dich. Niemand hat unsere Bedenken ernst genommen und du bist auf die Infektionsstation gekommen…

Der Tag gestern war so ganz anders als damals. Gestern bist du mittags im strahlenden Sonnenschein unter blauem Himmel lachend über die Wiesen gesprungen, hast ein vierblättriges Kleeblatt gefunden (welch wunderbares Zeichen!), den zwitschernden Vögeln gelauscht, die Weidenkätzchen bestaunt – um danach zufrieden im Kinderwagen einzuschlafen.

Heute, zu genau der Zeit, als vor einem Jahr im Ultraschall die „raumfordernde Struktur“ erkannt wurde, liegst du wieder beim Ultraschall. Doch dieses Mal ist alles gut. Dieses Mal werden deine inneren Organe auf Schäden und Auffälligkeiten kontrolliert – es ist nichts zu sehen, was uns Sorgen machen müsste. Alle Organe sind in Ordnung.
Du magst den Glibber nicht, der zwischen deiner Haut und dem Schallkopf ist. Jedes Mal, wenn neuer Glibber dich berührt, weichst du zurück und weinst. Doch nach ein paar Minuten hast du dich daran gewöhnt und schaust dem jungen Arzt interessiert zu.
Am Ende der Untersuchung gefällt es dir in dem Zimmer so gut, dass du am liebsten noch jedes Spielzeug ausprobieren und jede Schublade unter die Lupe nehmen willst.

365 Tage sind vergangen seit diesem einen Tag im Januar. Damals warst du nur noch ein Schatten deiner selbst, du lagst apathisch, völlig entkräftet, immer wieder erbrechend und schrill kreischend in deinem Bett im Krankenhaus, während ich vor Angst fast durchgedreht bin und die Schwester unter Tränen gedrängt habe, einen Arzt zu holen, der dich genauer untersucht. Du warst dem Tod näher als dem Leben…
In diesen 365 Tagen hast du mehr erlebt als ein Mensch jemals erleben sollte.
In diesen 365 Tagen ist aus dir ein großer aufgeweckter, pfiffiger, lebensfroher Junge mit blonden Haaren und einem Knickauge geworden, der auf seinen eigenen Beinen die Welt erobert.
Der seinem Bruder beim Heimkommen die Hausschuhe hinstellt. Der alles sofort nachmacht, was er sieht. Der Küsse verteilt und lachend in Zehen beißt. Der sich Aufkleber auf die Stirn klebt und zum Spiegel flitzt, um sein Werk zu begutachten. Der sich Mütze und Socken selbst anzieht. Der von seinem großen Bruder stets beschützt wird. Der voller Hingabe und mit vollem Körpereinsatz zu jeder Musik tanzt. Ein kleiner Junge, von dem wir in diesem einen Jahr so viel lernen konnten.

4 Kommentare zu „14.01.2015 – 365 Tage neues Leben

  1. Welch wunderbare Nachrichten! Hier freuen sich mehrere Menschen mit, dass ein schlimmes Jahr zu Ende gegangen ist und alle Mühe, alles Leid beendet und die Behandlungen zu einem guten Ende gekommen sind. Mit den besten Wünschen, dass es ein echtes Glücksklee-Jahr wird ;-), Deine Manu

    _____

    Liken

  2. Das ist die GEILSTE, wunservollste und megabeste Nachricht die es dieses jahr gibt und geben wird. Unschlagbar toll.
    Dani,… Ihr müsst unfassbar glücklich sein. Dieser kleine superkerl,…… Rührung… Rührung… Halleluja..

    Liken

  3. Ich heule hier still vor mich hin und freue mich so sehr mit euch! Euer kleiner Konrad ist wirklich ein Kämpfer und mit seiner tollen Familie an seiner Seite hat er diesen langen beschwerlichen Weg geschafft und den Kampf gewonnen! Ich wünsche euch ebenfalls von Herzen ein richtiges Glücks(klee)jahr – wenn das kein Zeichen war…
    Ganz liebe Grüße von Eva, Pauline und Benjamin!

    Liken

  4. Manu, Niti und Eva,
    lieben Dank euch Dreien!
    Wir hoffen so sehr, dass das Jahr genau so weiter geht wie es angefangen hat. Es wird aufregend für uns und für euch hoffentlich erfüllend und glücklich.
    Danke fürs An-uns-Denken, gute-Wünsche-Schicken und Daumendrücken!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s