22.01.2014 – bittere Realität

Von Tag zu Tag werde ich gereizter und bin von allem genervt. Ich will unser altes Leben zurück! Ich will unsere Sorgen vom letzten Monat wieder! Ich warte darauf, aus diesem Albtraum endlich aufzuwachen. Doch es gibt kein Erwachen, es ist Realität und nichts wird jemals wieder so sein wie noch vor wenigen Tagen.

Ich werde mich um eine Haushaltshilfe kümmern, um deinen Papa zu entlasten. Er muss alles am Laufen halten und ich kann nichts tun, um ihm zu helfen.

Es gibt aber auch gute Nachrichten. Der zentrale Venenkatheder kommt am Nachmittag raus, die Sauerstoffüberwachung läuft nur noch nachts, dein Blutdruck wird nur noch alle 4 Stunden gemessen. Bald bist du alle Kabel und Schläuche los! Unser Aktionsradius nimmt unermessliche Ausmaße an!

Seit dem Morgen trägst du einen Urinbeutel, der für 24 Stunden deinen Urin auffangen und Aussagen über deine Nierentätigkeit liefern soll. Während dieser Zeit gelingt es dir zweimal, den Beutel fast unbemerkt abzufriemeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s